bpb-Werkstatt zu ‚Digitaler Bildung in der Praxis‘

Unter werkstatt.bpb.de beschäftigt sich seit kurzem die Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Kooperative Berlin, Lichtschliff e.V. mit dem Thema der Vermittlung von „Zeitgeschichte und Politik im Alltag deutscher Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.“

Zu diesem Zweck arbeiten das ganze Jahr über Partnerschulen an den Inhalten der Werkstatt mit. Besonders erfreulich ist aber, dass gleich zu Beginn die Frage der freien Zugänglichkeit digitaler Lernunterlagen auf der Agenda steht. So berichtet beispielsweise Jaana Müller ausführlich vom jüngsten #OER-Camp in Bremen:

Besonders beeindruckend war beispielsweise die Session zum Onlineportal „tacitus.cc“. Hier stellten drei Schüler ihr eigens initiiertes Internetportal vor. Es entstand aus der Idee heraus, die erstellten Lernblätter vor Klausuren mit den Mitschülerinnen und -schülern teilen zu können. Dafür erstellten sie ein Weblog, auf dem alle Lernenden ihrer Schule die eigenen Lernmaterialien hochladen und die anderer herunterladen können. Die Lernblätter stehen unter der Creative Commons-Lizenz. Die Schüler kreierten ein Portal für OER, ohne dies zu wissen. Nach anfänglicher Skepsis und dem Verdacht, es ginge bei der Initiative der Lernenden nur um Abschreiben, meldeten sich auch einige Lehrerinnen und Lehrer im Portal an. Aus dem Vorstoß der Schüler entstand neben dem Lernportal ein Online-Vertretungsplan und ein Nachhilfeportal, bei dem sich Schülerinnen und Schüler eintragen können, um ihre Hilfe in bestimmten Schulfächern anzubieten.

Auch Leonhard Dobusch, Autor des D64-White-Papers zu Digitaler Lehrmittelfreiheit ist auf werkstatt.bpb.de vertreten und zwar mit einem Gastbeitrag zum Thema „Open Education in den USA: Viele Akteure für ein Ziel„.

24. September 2012 von Leonhard Dobusch
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert