Siemens-Stiftung: Unterrichtsmaterialien unter offener Lizenz

In einer Pressemeldung verkündete heute die Siemens-Stiftung, dass die Inhalte ihres Medienportals mit „rund 4.800 Lehr- und Lernmaterialien zu naturwissenschaftlich-technischen Themen für die Unterrichtsvorbereitung und -durchführung“ hinkünftig unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 zugänglich gemacht werden. Besonders die Wahl einer offenen, Wikipedia-kompatiblen Lizenz ist hier erfreulich.

Zu den Gründen für diese Entscheidung heißt es unter anderem:

„Trotz vielfältiger OER-Initiativen weltweit gibt es derzeit nur wenige qualitativ hochwertige Lehr- und Lernmaterialien unter offener Lizenz. Dabei bieten gerade offene Medien ein großes Potenzial, Lernende individuell gemäß ihrer Fähigkeiten und ihres Leistungsniveaus zu fördern“, begeistert sich Dr. Nathalie von Siemens, Geschäftsführender Vorstand und Sprecherin der Siemens Stiftung. „Vor allem für Kinder und Jugendliche in Schwellen- und Entwicklungsländern sehen wir dadurch bessere Bildungs- und Berufschancen.“

Jetzt würden wir uns noch wünschen, dass nicht nur privat sondern auch öffentlich finanzierte Lehr- und Lernunterlagen ebenso offen lizenziert zur Verfügung gestellt würden.

26. Mai 2015 von oerd64
Kategorien: Offene Lerninhalte | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert