Berlin als Pionier im Bereich digitaler Lehrmittelfreiheit

Im Blog von Wikimedia Deutschland findet sich ein ausführlicher und überaus erfreulicher Bericht über Fortschritte im Bereich digitaler Lehrmittelfreiheit im Bundesland Berlin:

Langsam gewinnt das Thema Freie Bildugsressourcen an Fahrt. Im September führten wir mit der OER-Konferenz die erste Großveranstaltung zum Thema in Deutschland durch. Im Herbst startete die EU-Kommission mit Opening Up Education eine Initiative, die die breite Einführung von OER im Bildungsbereich zum Ziel hat. Und in Berlin gibt es jetzt eine Länderinitiative zu OER in Deutschland, die eine reale Chance auf eine praktische Umsetzung hat. Man reibt sich überrascht die Augen: Hier sind nicht nur die Piraten und die Grünen für die Initiative; auch die Fraktionen von CDU und SPD stehen hinter einem Pro-OER-Antrag.

Zusammen mit dem klaren Bekenntnis im Koalitionsvertrag lassen die Berliner Entwicklungen hoffen, dass jetzt wirklich in Sachen offener Lehr- und Lernunterlagen etwas in Bewegung kommt.

 

17. Dezember 2013 von Leonhard Dobusch
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert